Antonio Rossi / 7 Gedichte

Rossi

Die italienischen Gedichte von Antonio Rossi und ihre Übersetzung durch Cornelia Wurzel sprechen am besten durch ihre Selbstbeschreibung: Nodi e cappi che sempre / si sfilano dopo l’ostinato / uso e miscugli come / esplosi non vagano / in corsie o guardaroba / finché per nascosto / motivo svincolati / essi sono sull’isolante / una stravolta compagine superabile / con sussulto fra le aste / ritorte o spalancate. // Knoten und Schlingen die sich immer / wieder ausfädeln nach dem beharrlichen / Gebrauch und Mischungen beinahe / explodiert ziehen nicht / durch Gänge oder Garderoben / bis sie aus verborgenem / Grund losgemacht / auf Isoliermaterial ein verstörtes / Gefüge sind überwindbar / mit einem Zucken zwischen gedrehten / oder ausgebreiteten Stäben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s