Christian Filips / Vier Gedichte

20151124_153557_filips

Die Sammlung neuer Gedichte von Christian Filips aus Mütze #9 führte zur Veröffentlichung des Gedichtbandes „Der Scheiße-Engel. Eine Analyse“ im Verlag Peter Engstler. Die vier Gedichte unter der Mütze #10 setzen die Sammlung fort und öffnen sie auf Übersetzungen von Gedichten von Kenneth Patchen, dessen Bücher seit den legendären Tagen der alten Limes- und März-Verlage nicht mehr beachtet worden sind, der aber so aktuell wie eh und je geblieben ist: „Alles, was wir pflanzen, wird zu Mist.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s